Presse / Messe


Nächster Termin:   Nacht der Technik, am 9.11.2013  in Koblenz    von 13 - 1 Uhr

 

http://www.hwk-koblenz.de/presse/nacht-der-technik.html

 

14:30 - 16 Uhr

Themenschwerpunkt Kleinwindkraftanlagen

Raum 2.01, Metall- und Technologiezentrum

  • Kleinwindkraftanlagen und ihre rechtlichen Rahmenbedingungen in Rheinland-Pfalz
    Valérie Charbonnier, Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH, Kaiserslautern
  • Kleinwindkraftanlagen von A-Z
    Albert Fink, Regenerative Energien, Bingen
  • Windkraft in ihrer schönsten Form – Der Vertikalläufer
    Armin Borys, Jamp GmbH, Wuppertal
  • Windkraftanlagen – Nicht immer läuft's rund
    Schäden, Störungen und deren Ursachen
    Jürgen Fuhrländer, GFW-Gesellschaft für Windenergieanlagen Jürgen Fuhrländer GmbH & Co KG, Rennerod

 

 

 

Mitteilung der Firma Braun Windturbinen GmbH:

 

BRAUN Windturbinen unterstützt bei der Planung von ANTARIS Kleinwindanlagen

Die BRAUN Windturbinen GmbH hat mit Wirkung zum 01.09.2013 einen Rechtsanwalt für den Bereich Genehmigungsverfahren engagiert.

Unser Rechtsanwalt ist:

  • Fachanwalt für Verwaltungsrecht
  • Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
  • Fachanwalt für Agrarrecht
  • Lehrbeauftragter für Umwelt- und Energierecht an der Hochschule Regensburg


Bei positivem Baubescheid übernimmt die BRAUN Windturbinen GmbH 50% der Anwaltskosten.

Die Genehmigungspraxis für Kleinwindanlagen ist in den meisten Bundesländern zutiefst beschämend und völlig konträr zur angestrebten Energiewende.
Viele Sachbearbeiter in den Bauämtern sind völlig überfordert bei der Genehmigungsfrage und meist von Unkenntniss gekrönt.
Bauanträge bleiben monatelang liegen oder werden von einem Sachbearbeiter zum nächsten geschoben, ganz nach dem Motto "bloß keine Verantwortung übernehmen".
Die ausführenden und produzierenden Unternehmen im Bereich Kleinwind haben somit keine Planungsgrundlage, inverstieren Zeit und damit auch Geld in endlose Diskussionen mit meist völlig unwissenden Sachbearbeitern und dürfen diesen Unsinn über ihre Steuergelder noch mitfinanzieren.
Die Länderregierungen müßen hier dringend nachbessern, klar bekennen wofür Sie eigentlich stehen und der planerischen Basis klare Vorgaben machen.
Ein entsprechendes Schreiben hierzu wurde bereits von Herrn Dr. Peter Enders MdL - RLP an den Bundesumweltminister Peter Altmaier gesendet.

 

 

 

 

unter Aktuelles bei der Firma Braun Windturbinen Gmbh

 

Erfolgreicher Aufbau einer ANTARIS Windkraftanlage

Aufbau ANTARIS

Am Donnerstag den 08.08.2013 wurde wieder eine ANTARIS 6.5 kW aufgebaut. Der Turbinenstandort ist in RLP, mit offizieller Baugenehmigung inkl. Fledermausgutachten.
Die Montage lief hervorragend, besten Dank hierfür an unser Installerteam von und mit Albert Fink.
In RLP sind bis zum Ende des Jahres noch ca. 10 Stck. ANTARIS Kleinwindanlagen geplant, im Leistungsbereich von 4.5 - 6.5 kW.
Der SWR hat den Aufbau mit der Kamera begleitet, neben zahlreichen Zuschauern.
Nach der Montage gab es Steaks und Freibier für alle, bei sonnigem Wetter und selbst erzeugtem Windstrom für das Elektrofahrzeug.

Besten Dank hierfür an den Bauherrn und Respekt für die Weitsicht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pressemitteilung August 2011:

 

*Regenerative Energien* Albert Fink

erhält Auszeichnung als Premium Partner

von SCHOTT Solar

Mainz, 12. August 2011

Albert Fink hat sich erfolgreich als Premium Partner des

deutschen Herstellers SCHOTT Solar AG qualifiziert. Damit ist

der Betrieb aus Bingen am Rhein und Mainz einer von derzeit

rund 50 ausgewählten Solarinstallateuren in ganz

Deutschland, die sich durch besondere Qualität und Service

auszeichnen, wenn es um Verkauf und Installation von

Solaranlagen geht. Auf der feierlichen Preisverleihung in

Mainz nahm Inhaber Albert Fink die Auszeichnung als

Premium Partner entgegen.

. Die Firma *Regenerative Energien*

Zahlreiche Installateure aus ganz Deutschland hatten im Vorfeld

Interesse am Premium Partner Programm von SCHOTT Solar

bekundet. Doch nur ein exklusiver Kreis wurde für den Start des

Programms ausgewählt. Im Rahmen eines Audits hat sich die

Firma *Regenerative Energien* Albert Fink als einer von

deutschlandweit rund 50 Installationsbetrieben erfolgreich

qualifiziert. „Wir gratulieren der Firma *Regenerative Energien*

Albert Fink herzlich und freuen uns, das Unternehmen als

Premium Partner in unserem Programm begrüßen zu dürfen“,

sagt Dr. Martin Heming, CEO der SCHOTT Solar AG. Den

Zweck des Programms erläutert er so: „Eine Solaranlage muss

25 Jahre und länger einen gleich bleibend hohen Stromertrag

erzeugen, damit sie sich rechnet. Die Komponenten der Anlage –

Module, Wechselrichter etc. – müssen sehr hochwertig sein, und

gleiches gilt auch für die Planung und Installation der Anlage

durch den Solarbetrieb vor Ort. Das Gütesiegel „SCHOTT Solar

Premium Partner“ bestätigt den Kunden und Interessenten, dass

sie es mit einem Installateur zu tun haben, der sein Handwerk

versteht und höchste Ansprüche an Beratung, Installation und

Service stellt.

Der Status als Premium Partner gibt dem Installationsbetrieb aus

Bingen am Rhein und Mainz Zugang zu exklusivem Know-how,

um sich als Premium-Betrieb auszuzeichnen. SCHOTT Solar

unterstützt die Premium Partner beispielsweise mit Schulungen,

individueller Beratung und Marketingmaßnahmen.

*Regenerative Energien*

Albert Fink

Vollmarstrasse 1

55411 Bingen am Rhein

Tel: 06721 / 400114

E-Mail:

heizfink@t-online.de